Hinweis zu COVID19-Schutzmaßnahmen

Seit dem 11. Mai 2020 darf unser Bogenparcours wieder genutzt werden. Um mögliche Risiken einer Ansteckung mit COVID19 vorzubeugen, müssen bestimmte Schutz- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Folgende Regelungen gelten daher mit sofortiger Wirkung ergänzend zu unseren Nutzungsbedingungen und sind von jedem Gast oder Vereinsmitglied zu beachten:

  • Jeder Nutzer unseres Parcours und Schießplatz bzw. jeder Hausstand muss ohne Ausnahme zur Dokumentation, Nachvollziehbarkeit der möglichen Kontakte und zur Kontaktaufnahme der Besucher durch die Gesundheitsbehörden ein eigenes Anmeldeformular vollständig und leserlich ausfüllen und zudem die Kommen- und Gehenzeit im Schießbuch eintragen!
  • Die Nutzung und das Betreten unseres Parcours und des Schießplatz ist bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber untersagt. Das Gelände ist unverzüglich zu verlassen, wenn sich solche Symptome während des Besuchs entwickeln.
  • Das Abstandsgebot von 1,50 Metern zwischen Personen ist zwingend einzuhalten. Der Mindestabstand darf nur unterschritten werden, sofern die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht greift. Zum Beispiel bei Personen des eigenen Hausstands.
  • Bitte waschen Sie sich nach Möglichkeit regelmäßig die Hände mit Seife oder desinfizieren Sie diese.
  • Die maximale Gruppengröße beträgt bis einschließlich 07.06.2020 fünf Personen, ab dem 08.06.2020 zwanzig Personen. Wir empfehlen jedoch unsere Anlagen ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstands zusammen oder allein zu benutzen.
  • Bei der Nutzung der Toilette ist eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Wir weisen ausdrücklich auf die gesetzlichen Regelungen der Bayerischen Infektionsschutz-maßnahmenverordnung und die darin enthaltene Bußgeldandrohung bei Nichteinhaltung hin.
  • Nutzer, die sich nicht an die oben genannten Regeln halten, werden unverzüglich vom Gelände verwiesen.